Vorstellung

Die Grundschule „Ecole Primaire Liweitari“ (EPL) liegt im Quartier Tchirimina in einer Entfernung von ca. 3 km zum CFL und wurde 2017 von letzterem übernommen. Seitdem sorgt das CFL für die Ordnung, Überwachung und Verwaltung der Finanzen und kümmert sich darüber hinaus um die Sanierung und den Unterhalt des Schulgebäudes. Die Grundschule sorgt für die Vermittlung des notwendigen Basiswissen an Mädchen und Jungen aus armen Verhältnissen. 

Schulbildung in der EPL

Die Grundschule „Ecole Primaire Liweitair“ (EPL), früher „Ecole Amour de Dieu“, sorgt für die Grundbildung von Kindern aus armen Verhältnissen. Viele der über 150 Schüler stammen aus dem Waisenhaus nebenan. Um den sozial benachteiligten Kindern eine gute Bildung bieten zu können, müssen die Schüler nur ein geringes Schulgeld zahlen. Die Schule wird vom CFL finanziell unterstützt. So können die Lehrer bezahlt werden und eine Sanierung des vormals maroden Schulgebäude vorgenommen werden. Diese wurde 2018 durch die Arbeiter des CFL durchgeführt und gewährleistet eine geeignete Infrastruktur für die wichtige Grundbildung, die essenziell ist, um eine weiterführende Schule besuchen zu können und den Kindern später die Erlernung eines Berufs und ein eigenständiges Leben zu ermöglichen. Die Schüler werden hauptsächlich in den Grundfächern Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet. Es wird Wert darauf gelegt, dass die Kinder, die mit unterschiedlichen örtlichen Stammessprachen als Muttersprache aufwachsen, die französische Sprache gut beherrschen. Zudem erhalten sie Unterricht in ethisch-biblischen Themen, um ihnen bereits im Kindesalter moralische Wertvorstellungen zu vermitteln, die aus ihnen respektvolle und verantwortungsbewusste Mitglieder der Gemeinschaft machen.   

Impressionen

Schüler & Lehrer

Gelände & spezielle Aktionen